Anwaltsrecht LMU
Lange Nacht 2018
Vorträge 2017/18
Vorträge 2016/17
Längste Nacht
Roxin-Nacht 2016
Vorträge 2015/16
Vortragsmaterialien
Besuch d. LGH Suzhou
Int. Symposium 10/14
StPO-Podcast
Rechtsphilosophie
Grundlagenseminar
Impressum

Institut für Anwaltsrecht an der

Ludwig-Maximilians- Universität München

  

Vortrags- und Diskussionsreihe

"Aktuelle Probleme des Strafrechts und des

Strafverfahrensrechts in der Anwaltspraxis - XXXVI"

 
Jeweils dienstags, 19:00 s.t.

NEU: in den Räumen des Instituts für Anwaltsrecht

Dachauer Str. 44/1. Stock

U-Bahnhof Stiglmaierplatz (U1/Tram 20, 21)

 

Leitung und Koreferate: Professor Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann

 

24.11.2015

Referent:     RA, FA für Strafrecht Hartmut Wächtler, München

„Neues von Europa: Eingeschränkte Regeln für den Agent Provocateur“

 

15.12.2015

Referent:     Professor Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann, München

Die Empfehlungen der so genannten Expertenkommission zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des allgemeinen Strafverfahrens: „Parturient montes, nascetur ridiculus mus“ oder besser „Es kreißte das Flachland, und geboren wurde eine Amöbe“?“

 

19.01.2016

Referent:     RA, FA für Sozialrecht Dr. Rolf Marschner, München

„Das neue Maßnahmerecht in Bayern“

 

22.03.2016

Referent:    Professor Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann, München

„Parlamentarische Untersuchungsausschüsse und Strafverfahren - schwarzes Loch des Rechtsstaats und Katastrophe für die Verteidigung“ 

 

Sommersemester 2016

 

24.05.2016 

Doppelveranstaltung anlässlich des 85. Geburtstages

von

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Claus Roxin

 21.06.2016

Referent:     OStA Martin Kronester, München

„Das berufsrechtliche und anwaltsgerichtliche Verfahren“

 

Aktuelle Probleme des Strafrechts und des

Strafverfahrensrechts in der Anwaltspraxis - XXXVIII

 

28.06.2016

Referent:     OStA Martin Kronester, München

„Das berufsrechtliche und anwaltsgerichtliche Verfahren“

 

05.07.2016

Referent:     RAin Antonia von der Behrens, Berlin

„NSU – ein Zwischenstandsbericht nach 290 Hauptverhandlungstagen“

 

 

  

Gemäß § 15 Fachanwaltsordnung gelten alle Veranstaltungen als Weiterbildung.

 

 

Bei allen Veranstaltungen besteht im Anschluss Gelegenheit zur Diskussion.

 

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei (für Nichtmitglieder des Fördervereins: Schreibgebühr für Teilnahmebestätigungen 50 € pro Semester) .